Team

Udo Zimmermann <br> Schulleiter<br> (Klavier, Gitarre & Bandcoaching)

Udo Zimmermann
Schulleiter
(Klavier, Gitarre & Bandcoaching)

Ist leidenschaftlicher Musiker, Komponist und Produzent auch fernsehbekannter Künstler. Er hat in Heidelberg mit Musik auch Pädagogik und Soziologie studiert (PH). Danach hat er 11 Jahre als Realschullehrer gearbeitet. Seine beiden Musicals “Touch the sky - König David” und “Schweitzer - das Musical” haben weit über 100 000 Menschen im deutschsprachigen Raum gesehen und sein Lied “Ich bin bei dir” hat bei Youtube weit über 6.000 000 Clicks erreicht. Seine Lieder wurden auf zahlreichen CD´s und in verschiedenen Verlagen veröffentlicht. Zahlen allein sind aber nicht das Wichtigste für den Musiker. Für ihn steht der Mensch im Vordergrund und er liebt es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu unterrichten und dabei ihre schlummernden oder auch offensichtlichen Begabungen zu fördern.

Ira Zimmermann<br>Schulleiterin<br>(Malen & Zeichnen)

Ira Zimmermann
Schulleiterin
(Malen & Zeichnen)

Ist passionierte Künstlerin und wie ihr Mann Udo auch Musikerin. Schon in ihrem Geburtsland Kasachstan fiel Ira bei Wettbewerben auf und ihre Arbeiten wurden in den Medien veröffentlicht. Seit 1993 in Deutschland lebend, hat sich die Liebe zur Kunst vertieft und ihre Fähigkeiten durch Schulungen und verschiedene Workshops, Teilnahme bei Wettbewerben und durch Auftragsarbeiten professionalisiert. Bei Ausstellungen und ihren Workshops konnte sich auch ein größeres Publikum von ihrem Können überzeugen. “Beim Malen wird nicht nur der Pinsel, sondern auch die Seele in Bewegung versetzt und Alltagssorgen werden oft kleiner. Zu sehen, dass Menschen nach meinen Kursen verändert nach Hause gehen, motiviert mich ungemein”, so Ira Zimmermann.

Mariselle Stolz <br> (Kunst) <br>

Mariselle Stolz
(Kunst)

Ist Südafrikanerin und kommt aus einer sehr kreativen, musikalischen und künstlerischen Familie. Brandmalerei, Schnitzen und Malen gehörten zu den Lieblingsaktivitäten ihres Vaters und ihrer Schwester, welche sie dazu inspirierten, selbst kreativ zu werden. Sie selbst fing jedoch erst später an zu malen. Als Dozentin beim Kulturwerk Kraichgau zu arbeiten empfindet sie als großen Segen und motiviert sie, Neues auszuprobieren und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Mit jungen Leuten zu arbeiten und mit ihnen ihre Gaben zu entdecken, findet sie sehr wertvoll. Durch ihre Arbeit Menschen dabei zu helfen sich zu öffnen und so ihren Gefühlen sowie Ideen in der Kunst Ausdruck zu verleihen, ist für sie eine große Bereicherung.

Ingo Renne <br>(Gitarre)<br>

Ingo Renne
(Gitarre)

Hat mit dem Gitarrespielen 1994 begonnen und gibt seit 2000 Unterricht. Seitdem konnte er langjährige Studio- und Bühnenerfahrung sammeln und gibt an seine Schüler gerne auch Informationen rund um das Musikgeschehen weiter. Für ihn stehen nicht nur verschiedene Stilistiken und die reine Theorie, sondern vor allem die Umsetzung am Instrument im Vordergrund. Dabei erweitert er zwar ständig seinen Horizont, vergisst aber auch die Fähigkeiten und Innovationen vergangener Künstler nicht. Um die Fähigkeiten seiner Schüler am besten fördern zu können, setzt Ingo auf individuellen Unterricht und geht auch auf ihre Vorstellungen ein.

Christian Backof <br>(Klavier)<br>

Christian Backof
(Klavier)

Ist seit mehr als 25 Jahren als Klavier- und Keyboardlehrer aktiv und unterrichtet seit 20 Jahren an der Musikschule Waldbronn. Während dieser Zeit wirkte er bei zahlreichen musikschuleigenen Aufführungen, Musiktheatern und Musicals, wie zum Beispiel Mama Mia mit und steuerte dazu auch eigene Kompositionen und Arrangements bei. Darüber hinaus war er auch als Bassist im Rock und Popbereich bei diversen Bands tätig, daher haben Rhythmus und Groove in seinem Spiel einen besonderen Stellenwert. Getreu dem Motto " Musik ist für jeden erreichbar" ist es ihm eine große Freude, Kindern und Erwachsenen den Spaß an der Musik zu vermitteln.

Maik Beisel <br>(Schlagzeug)<br>

Maik Beisel
(Schlagzeug)

Ist verheiratet mit Conny und Papa von vier Kindern. Auch Maik hatte seine ersten Berührungspunkte mit der Musik bereits bei der Musikalischen Früherziehung. Schlagzeug spielt er seit er 5 Jahre alt ist. Er hatte von Beginn an Musikunterricht an einer Musikschule und war im Musikverein tätig. Mit 16 Jahren wurde seine Band „nts“ gegründet. Highlights waren neben vielen Live-Konzerten, sechs Monate Studioarbeit mit Rea Garvey und Steve Lion, sowie die Auftritte bei Rock am Ring, Rock im Park und Das Fest. Mit der Band war er für den Echo nominiert und gewann den Radio Regenbogen-Award. Aktuell ist er an einzelnen Projekten beteiligt und spielt Schlagzeug bei der EFG Bretten und dem ICF Kraichgau.

Conny Beisel <br> (Musikalische Früherziehung)<br>

Conny Beisel
(Musikalische Früherziehung)

Ist verheiratet mit Maik und Mama von vier Kindern. In Ihrer Freizeit gibt sie Kurse beim Sportverein und ist seit 2017 im Kulturwerk Kraichgau aktiv. Hier kann sie die Freude an der Musik und die Arbeit mit Kindern perfekt vereinen. Conny leitet im Kulturwerk die musikalische Früherziehung. Weiter bietet Sie Blockflötenunterricht für Kinder an. Ihre ersten Berührungspunkte mit der Musik hatte sie schon im Kindergartenalter als sie selbst zur Früherziehung ging. Conny spielt selbst Blockflöte, Querflöte und Gitarre. Sie besuchte Seminare zur Musikalischen Früherziehung und Sprachförderung für Kinder. Bei der musikalischen Früherziehung singt und bastelt sie mit den Kindern auch passend zu den Jahreszeiten. Für Kinder ist es ein Hochgenuss, Töne zu erzeugen, Geräusche zu machen, Klängen zu lauschen und sich im Rhythmus dazu zu bewegen. Den roten Faden ihrer Gruppenstunden ergänzt sie durch viel eigene Erfahrung und es macht ihr Freude zu sehen wie die Kinder Spaß an der Musik haben.

Katharina Neudeck<br>(Gesang)

Katharina Neudeck
(Gesang)

Wurde in eine musikalische Familie hineingeboren und begann früh ihre musikalische Begabung zu entdecken (Klavier, Cello, Flöte). Von 1984 bis 1993 beim Kinderchor der Strahlenburger Kirchenspatzen, Soloauftritte. Von 1994 bis 1998 klassischer Gesangsunterricht in Mannheim, Auftritte und Konzerte. 1999 Aufenthalt in den USA (Chicago) zur musikalischen Weiterbildung. Danach Gesangsunterricht in Zagreb und Varazdin (Pop) sowie in Dresden (Jazz). Die ausgebildete Kinderkrankenschwester lebte mit ihrem Mann von 1998 bis 2004 im Einsatz in Kroatien und Bosnien-Herzegowina. Bis 2015 in Radebeul bei Dresden und seither lebt in Königsbach-Stein. Katharina ist musikalisch unterwegs zu Konzerten, Gottesdiensten, Konferenzen und Veranstaltungen. Drei Alben mit eigenen Songs hat sie bereits veröffentlicht: „Einen Augenblick“ 2010, „Ich will leben“ (2013) und „Köngskinder“ (2017).

Jutta Schneider <br>(Klavier)

Jutta Schneider
(Klavier)

Wurde früh von ihren Eltern musikalisch geprägt. Schon als Fünfjährige half sie ihrem Vater beim Registrieren von Orgelstücken und seit dem 8. Lebensjahr hatte sie Klavierunterricht beim ihm. Nach vielen Jahren als Sparkassen-Fachwirtin wechselte sie in den sozialen Bereich und arbeitete beim Aufbau der Tagespflege für Senioren im Kronengarten in Wössingen hauptverantwortlich mit. Dadurch machte sie in den vergangenen Jahren vielfältige Erfahrungen, die sie stark geprägt haben: „Musik ist keine Frage des Alters. Sie spricht zu allen Zeiten aus dem Herzen und der Seele.“ Durch musikpädagogische und musikgeriatrische Kurse lernte sie, wie sehr Musik das menschliche Wohlbefinden prägt. Jutta singt in verschiedenen Projektchören und spielt Klavier, Alt-Blockflöte und Gitarre. Mit dem Unterricht im Kulturwerk hat sie eine neue Herausforderung gesucht und möchte ihre reichen musikalischen Erfahrungen durch einen stilistisch vielseitigen Unterricht weitergeben und Alt oder Jung dabei helfen, verborgene Fähigkeiten zu entdecken.

Gianluca Cipolla <br> (Hip Hop Tanz) <br>

Gianluca Cipolla
(Hip Hop Tanz)

Tanzt eigentlich schon immer. Fasziniert von Michael Jackson hat er als Kind angefangen Videos nachzutanzen und hat so seine Begeisterung am Tanzen entdeckt. Später hat er sich dann besonders zur HipHop Kultur hingezogen gefühlt und ist deshalb der Leistungsgruppe „addicted“ beigetreten, mit der er Gruppen bereits bei nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich war. Zu seinen größten Erfolgen zählt der zweite Platz bei der Europameisterschaft 2018 und der fünfte Platz bei der Weltmeisterschaft im HipHop (Verband: TAF). Er hat sich choreographisch und im Freestyle-Bereich weitergebildet, welche er auch in seinem Tanzunterricht einbringt. Er möchte seine Schüler sowohl tänzerisch, als auch in ihrer Persönlichkeit fördern.

Jean Oliver Topel <br>(Gitarrenunterricht & Bandcoaching)<br>

Jean Oliver Topel
(Gitarrenunterricht & Bandcoaching)

Nachdem er das Tonstudio von Udo Zimmermann zu Kindergartenzeiten zum ersten Mal besuchen durfte, hat es bis 2018 gedauert, bis sich die Wege der beiden wieder gekreuzt haben. Seit 2019 unterstützt er das Kulturwerk nun mit seinen zahlreichen Talenten. Im Unterricht möchte er seine Leidenschaft für die Musik teilen. Dabei ist ihm besonders wichtig in einem freundschaftlichen Rahmen die Talente seiner Schüler zu entdecken und individuell auf sie abgestimmt zu fördern. Bei ihm darf man sich künstlerisch ausprobieren und alles von den Grundlagen an praxisnah lernen. Sein eigener musikalischer Werdegang begann mit seinem Vater, der ihn mit auf Konzerte genommen und viel Musik mit ihm gehört hat. Mittlerweile studiert er Music Production und Management und geht regelmäßig mit ALIVEWORSHIP auf Tour.

Conny Gastmann<br>(Gesang)

Conny Gastmann
(Gesang)

Ist Mutter von zwei aufgeweckten und sehr musikalischen Jungs und Ehefrau eines Organisationstalentes und Chef der Chor-Formation “Fetz Domino”. Außerdem ist Conny eine begnadete Sängerin mit einer sehr guten und außergewöhnlichen Stimme. Sie ist seit 1992 festes Mitglied bei Fetz Domino und dort auch gern gehörte Solistin. Auch als Solokünstlerin ist Conny immer wieder unterwegs bei verschiedenen Veranstaltungen und begeistert nicht nur mit ihrer Stimme – auch ihre Bühnenpräsenz ist überzeugend. Diese hat sie sich unter anderem durch ihre 9 jährige Tourerfahrung bei der deuschlandweit bekannten “Gastmann Familie” erworben. Zahlreiche CD Produktionen und somit viel Erfahrung als Studiosängerin, aber auch großartiges Einfühlungsvermögen beim Gesangsunterricht zeichnen Conny besonders aus.

Frank Feßler <br>(Schlagzeug)<br>

Frank Feßler
(Schlagzeug)

Spielt Gitarre, Klavier und Schlagzeug. Er war vier Jahre lange Schlagzeuger im Militärmusikdienst der Bundeswehr und studiert seit 2016 Musiktherapie an der FH Heidelberg. Bei mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben war er unter anderem als Mitwirkender mit dem Schlagzeug in Orchestern aber auch Solo erfolgreich. Aktuell ist er als Schlagzeuger in einem Musikverein, einem Orchester und mehreren Bands, darunter „Point Valaine“, aktiv. Außerdem ist er an diversen musikalischen Projekten beteiligt und als Dozent regional und überregional tätig.

Lucia Sperling <br> (Ballett & tänzerische Früherziehung) <br>

Lucia Sperling
(Ballett & tänzerische Früherziehung)

Ist verheiratet und Mama von 2 Kindern. Sie entdeckte sehr früh ihre Leidenschaft für das Tanzen und nahm schon mit neun Jahren Ballettunterricht an einer bekannten Schule in Rumänien (Klausenburg). Längere Zeit arbeitete sie als Profitänzerin am Theater und bildete sich später auch im Bereich Kindertanz weiter. So entdeckte sie ihre Passion für Kinderballett. Lucia ist sehr gerne Lehrerin und versucht beim Tanzen die Kreativität und Fantasie der Kinder zu wecken. Gleichzeitig möchte sie den ihnen aber auch die Grundlagen des klassischen Balletts vermitteln.

Ruben Rothenhäusler <br> (Klavier & Gitarre)

Ruben Rothenhäusler
(Klavier & Gitarre)

Unterrichtet Klavier und Gitarre für Anfänger. Musik und Jugendarbeit waren schon immer seine zwei großen Leidenschaft. Seit seinem 13. Lebensjahr wirkt er bei verschiedenen Band- und Musicalprojekten mit, darunter auch als Darsteller bei „Das Phantom der Oper“ in Ravensburg, sowie bei CD-Produktionen. Durch sein langjähriges Engagement in verschiedenen Jugendarbeiten profitiert auch sein Unterricht: Gemeinsam mit den Schülern werden Lernziele gesetzt und die Stunden individuell darauf zugeschnitten. Dabei werden auch die kleinen Zwischenschritte zelebriert und die Freude an der Musik hochgehalten.

Susanne Amend <br> (Geige)

Susanne Amend
(Geige)

Ist Mama von vier erwachsenen Kindern und bringt daher eine Menge Organisationstalent mit. Neben der Familie spielt die Musik eine große Rolle in ihrem Leben. An der staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe hat sie ein Diplomstudium mit dem Schwerpunkt Violine sowie eine pädagogische Zusatzprüfung abgelegt. Außerdem war sie Musikschullehrerin bei einem Verein und Orchestermusikerin in zahlreichen Orchestern, darunter das SWR Orchester Baden-Baden. Susanne deckt also sowohl den musikalischen, als auch den pädagogischen Bereich optimal ab.

Caroline Lübbe  <br> (Geige) <br>

Caroline Lübbe
(Geige)

ist in einer musikalischen Familie in Bruchsal aufgewachsen. Die Musik war schon immer fester Bestandteil ihres Lebens. In ihrem sechsten Lebensjahr begann sie Violin- und Viola-Unterricht zu nehmen. Mit 15 Jahren war sie Stimmführerin des JugendSinfonieOrchsters und singt seit der ersten Klasse in diversen Chören, darunter zum Beispiel die Hochschulchöre der Karlsruher und Trossinger Musikhochschule. An der Hochschule für Musik Karlsruhe studierte sie sechs Semester Schulmusik mit Hauptfach Viola und seit 2019 Viola.

Melanie Dietz <br> (Office) <br>

Melanie Dietz
(Office)

ist verheiratet und hat mit ihrem Mann Christof drei Kinder. Nach einer langen Arbeitspause, die sie sich für ihre Kinder genommen hat, ist sie im September 2018 zum Kulturwerk gekommen. Hier arbeitet sie seit dem im Office und unterstützt das Kulturwerk Kraichgau in allen organisatorischen Bereichen. Für sie ist es nicht nur ein Job, den sie hier macht, sondern es sei ein Segen für sie, hier mit tollen Menschen und in dieser schönen Atmosphäre arbeiten zu dürfen.

Ina Krauß <br> (Social Media) <br>

Ina Krauß
(Social Media)

studiert BWL mit dem Schwerpunkt Marktforschung. Außerdem leitet sie in ihrer Freizeit in ihrem Heimatort verschiedene christliche Kinder- und Jugendgruppen. Zum ersten Mal war sie im Rahmen des Musicals "Touch the Sky" im Kulturwerk Kraichgau aktiv und leitete damals das Media Team. Seit Ende 2018 unterstützt sie nun in ihrer Freizeit wieder das Kulturwerk im Bereich Social Media und schreibt Presseberichte. An dieser Arbeit mag sie besonders, dass sie mit ihrer Kreativität dazu beitragen kann, mehr Menschen vom Kulturwerk zu begeistern.