Die Liebesgeschichte...

zweier außergewöhlicher Menschen

Tauchen Sie ein in die spannende Lebens- und Liebesgeschichte zweier außergewöhlicher Menschen, die ihr Leben in den Dienst der Bewohner Afrikas stellten. Ein Musical über Helene und Albert Schweizer, den Friedensnobelpreisträger, das sie zutiefst berühren und dessen Musik und Inhalt sie sicherlich lange begleiten wird.

Handlung

 

1. Akt

Das Musical beginnt mit einer Trauergemeinde um den ergrauten Albert Schweitzer am Grab seiner geliebten Frau Helene. Seine erwachsene Tochter Rhena steht ihm zur Seite und fragt nach dem Beerdigungsritual ihren Vater nach dessen und ihrer Mutter Lebensgeschichte. So beginnt der Rückblick auf das Leben des Albert Schweitzer und seiner Frau Helene. Kennengelernt haben sich die beiden in einem dass er diesen Weg gehen muss. Mit 30 Jahren lässt er Musik und Wissenschaft hinter sich und beginnt das Studium der Medizin. Gegen viele Widerstände aus den eigenen Reihen und selbst von Seiten der Pariser Mission macht er sich 1913 dennoch mit Helene, die inzwischen seine Frau geworden ist, auf nach Afrika.

 

2. Akt

nicht begleiten, da ihr das tropische Klima Afrikas nicht bekommt. Das Krankendorf in Lambarene wird immer bekannter und viele freiwillige Ärzte und Krankenschwestern aus der ganzen Welt unterstützen Schweitzer vor Ort. Zeitgleich fühlt sich Helene in Deutschland mit der Erziehung der kleinen Tochter Rhena und ihren Aufgaben alleine und überfordert. Helene und Albert leiden sehr unter ihrer jahrelangen Trennung. „Radfahrclub” im Elsass. Lange sind die beiden befreundet und Helene wünscht sich, seine Frau zu werden. Doch Albert ist noch nicht so weit. Im Gegenteil, er ist auf der Suche nach dem Sinn seines Lebens. Obwohl er mit 21 Jahren schon als virtuouser Organist, als Wissenschaftler und Dozent an der Straßbur- ger Universität einen hohen Bekanntheits- grad hat, sucht er noch immer nach seiner Bestimmung. Ein Artikel in der Zeitschrift der Pariser Mission bringt die Wende: Dass drin- gend Ärzte für den Kongo gesucht werden, berührt Schweitzer zutiefst und er weiß nun,

In Afrika fühlen sich Helene und Albert am richtigen Ort. Doch der 1. Weltkrieg verändert alles. Nach mehrmonatiger Gefangenschaft werden die beiden in das Arbeitslager Garis- son in die Pyreneen verbracht. Als sie im Austausch gegen französische Kriegsgefan- gene wieder freikommen, kehren sie nach Deutschland zurück, wo 1914 Tochter Rhena geboren wird. 1924 beschließt Albert, die un- freiwillig unterbrochene Arbeit in Lambarene wieder aufzunehmen und reist zum zweiten Mal aus. Helene kann ihren Mann diesmal In dieser schwierigen Zeit verfasst Schweitzer seine bald weltbekannte „Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben.” Aufgrund seines Einsatzes für den Weltfrieden erhält er 1954 den Friedensnobelpreis, den er zusammen mit Helene in Oslo entgegennimmt. Mit seiner bewegenden Rede, in der er auch Helene würdigt, ohne deren Liebe, Unterstützung und Treue seine ganze Arbeit niemals möglich gewesen wäre, schließt sich der Kreis und endet das Musical im großen Finale mit der Liebeserklärung Schweitzers in Erinnerung an seine Frau Helene an deren Grab.

Die Musik

Die Musik, 21 Songs, kraftvoll, rockig, mal heiter-beschwingt oder ganz melancholisch- ergreifend, tut ihr Übriges zu einer absolut authentischen, mitreißenden Lebensgeschichte. Für die musikalische Begleitung wird eine Bandbesetzung empfohlen. Es ist aber auch eine Playback CD erhältlich.

 

Darsteller „Große Version”

2 Hauptrollen: Albert und Helene Schweitzer 7 größere Nebenrollen
mehrere kleinere Nebenrollen, die auch doppelt besetzt werden können.

Empfohlen werden über 20 Mitwirkende.

Darsteller „Kleine Version”

„Schweitzer – Das Musical” kann aber auch mit weniger als 20 Darstellerinnen und Darstellern in einer gekürzten Fassung mit Erzähler aufgeführt werden.

Diese Version ist ebenfalls erhältlich.

Jetzt sind Sie dran!

Interesse? Das komplette Material (Regiebuch, Klavier- & Chorpartitur, CDs u.v.m.) finden Sie auf unserem Onlineshop. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, vorab ein kostenloses Schnupperpaket zu bestellen.  Oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um weitere Informationen zu erhalten.

 Hier gehts zum Material…

Material

PDF